Onlinebelege weiterleiten von Apple | NuBON

Und so funktioniert's

Hast Du im Apple Store zum ersten Mal eines der coolen Produkte getestet und möchtest zukünftig nicht mehr drauf verzichten, weil es Dich einfach so sehr überzeugt hat? Du hast dann die Möglichkeit das Gerät direkt im Store zu kaufen oder es über den hauseigenen Apple Onlineshop zu bestellen. Ganz egal für welche Option Du Dich entscheidest, Du bekommst anschließend eine E-Mail mit der Rechnung, die Du möglicherweise ignorierst oder sogar löschst. Aber was machst Du, wenn das Produkt nach kurzer Zeit einen Mangel zum Vorschein bringt? Eine Reklamation oder ein Umtausch könnte sich als kompliziert herausstellen, wenn Du keine Rechnung vorweisen kannst.

Mit der App von NuBON wird Dir die Möglichkeit geboten Deine Onlinebelege, die Du per E-Mail erhältst, mit der NuBON App in ein digitales, mobiles Format umzuwandeln. Hierfür musst Du nur die Rechnung an Deine persönliche E-Mail-Adresse von Deiner NuBON App weiterleiten, welche dann von alleine in Deine „Kassenbelege“-Rubrik in der App eingepflegt wird. Dort findest Du generell Deine digitalisierten Onlinerechnungen. Dank der eingebauten Suchfunktion hat das lange Suchen nach bestimmten Kassenbelegen ein Ende, denn nun findest Du Deine Rechnungen einfach & schnell. Eine gescheiterte Reklamation, Umtausch oder Garantiefall könnte für Dich also vielleicht nicht mehr zur Realität werden.

Aber auch Papierbelege kannst Du mit der eingebauten Kamerafunktion von NuBON digitalisieren. Um einen Überblick über Deine Ausgaben zu behalten, gibt es die „Haushaltsbuch“-Funktion, der Deine digitalisierten Onlinerechnungen zur Berechnung heranzieht und sie sogar nach Kategorien, wie Lebensmittel, Bekleidung und Drogerie unterteilt. Erfahre hier mehr über das NuBON Haushaltsbuch.

Über Apple
Apple Inc., ein amerikanisches multinationales Unternehmen, designt, entwickelt und verkauft Konsumelektronik, Anwendungssoftware und Online Services. Die wohl bekanntesten Produktlinien sind die Mac Computer, iPods, iPhones und iPads. Zu den Online Services gehören iCloud, der iTunes Store und der App Store. Der Safari Webbrowser, iWork, iTunes und das Betriebssystem OS X gehören zu der Sparte Anwendungssoftware. Apple ist der drittgrößte Handyanbieter und das zweitgrößte IT Unternehmen. Neben den rund 72.800 Mitarbeitern verfügt Apple über 437 Stores in 15 Ländern und einen Onlineshop. Mittlerweile zählen der iTunes Store und der App Store als zwei der größten Vertriebskanäle für digitale Güter weltweit.