So nutzt Du NuBON´s digitale Kundenkarten Funktion.

Warum schwer schleppen, wenn´s auch digital geht?

NuBON das digitale Portemonnaie. Schluss mit dem sammeln von Kundenkarten, Kassenbons und Coupons.

Hey meine Lieben,vor einiger Zeit war ich mal wieder in der wunderschönen Innenstadt Hamburgs unterwegs und wollte einfach nur mal wieder mit meiner Freundin klönen und etwas bummeln gehen! Mit dem provisorischen Regenschirm in der Handtasche ausgerüstet, denn seien wir mal ehrlich in Hamburg weiß man wirklich nie wann es das nächste Mal nass wird :), machte ich mich auf den Weg ins Café! Zwei Kaffees später fragte ich nach der Rechnung, denn wie wahrscheinlich viele andere von euch es kennen, denke auch ich Anfang des Monats: Heeeey, was kostet die Welt? Heute geht´s auf mich! Ich zücke also meine Portemonnaie und was ist? Weit und breit nichts weiter als gähnende Leere!!Aber wie kann das sein? Ich war felsenfest davon überzeugt, dass vor ein paar Stunden noch diverse Eurostücke in meinem Portemonnaie trostlos umhergeirrt sind! Ich gehöre in solchen Situationen immer zu dem Schlag Mensch, der versucht jeden ausgegeben Euro revuepassieren zu lassen und in den meisten Fällen bekomme ich das sogar noch recht gut hin! Doch dieses Mal war das nicht der Fall! Ok Derya, du hast gestern beim Italiener deinen zwanziger angebrochen, hast Dir später noch eine Packung Fisherman´s am Kiosk geholt und hattest definitiv auch vor dem Essen noch Kleingeld... Ergo sollten sich noch mindestens 12,50 Euro in deinem Portemonnaie befinden. Den 5 Euroschein sehe ich auch, aber bitte wo ist der Rest? Oh ne... nicht schon wieder!!!Wer kennt es nicht? Das Portemonnaie ist randvoll und den Reißverschluss bekommt man eh schon lang nicht mehr zu! Nur schade, dass das Platzen des Portemonnaies nicht durch einen spontanen Lottogewinn verursacht wurde, sondern viel eher durch den kleinen Messiauswuchs, der darin herrscht! EC- und Kreditkarten haben ja auch wirklich einen tieferen Sinn! Aber seien wir doch mal ehrlich, die gefühlten 397 Kundenkarten, 193 Kassenbons und 34 Papiercoupons, die höchstwahrscheinlich nie in Gebrauch sind oder bei einem Umtausch doch nicht wiedergefunden werden können, sind ja wohl mehr als überflüssig! Ich habe viel eher das Gefühl, dass sie für mich mit der Zeit eine Art Hüter des Portemonnaies geworden sind und sowieso schon zum Inventar gehören... Aber tut das wirklich Not? Nein, und keine Angst! Das Portemonnaie sieht nicht nur gut aus, wenn Frau es schon fast als Clutch nutzen kann und Man(n) schon seit Jahren den Überblick verloren hat! Aber das ist ja noch nicht alles! Denn leider muss ich dazu noch mindestens alle zwei Jahre in ein neues Portemonnaie investieren, weil das alte nicht nur nicht mehr “ganz so schön anzusehen ist“, sondern auch noch völlig im Eimer ist! Ja, es ist leider keine Seltenheit geworden, dass mal ein kleiner Riss im Leder zu sehen ist oder sich mein Kleingeld gern mal hier und da auf Erkundungstour in meiner Handtasche begibt, weil´s ihm im Portemonnaie einfach zu langweilig geworden ist!Und genau das ist mir wieder einmal passiert! Mein Kleingeld wollte entkommen ohne sich vorher gebührend von mir zu verabschieden oder mir wenigstens eine genaue Ortsangabe zu hinterlassen! Na klasse, das ist der Untergang! Denn wenn es wirklich mal etwas schaffen sollte, aus meinem Portemonnaie zu entkommen und in meiner - nennen wir es mal - “Handtasche“ auf Reisen zu gehen, dann kann ich mir mehr als sicher sein, dass ich es vor dem Jahreswechsel bestimmt nicht wiedersehen werde! Egal wie oft und intensiv ich danach suche! Es ist weg, weg... und ich bin wieder allein, allein!Und genau darauf hatte ich kein Bock mehr! Also machte ich es genau wie mit meinem Kleiderschrank... Alles was ich seit mindestens zwei Monaten nicht mehr in der Hand hatte kam raus! Hmmm, und wohin damit? Dein Ernst jetzt? NuBON natürlich!!! Was habe ich denn alles auf meinem geliebten Smartphone? Jap, so ist – meine Musik, Bilder und natürlich nicht zu vergessen die vielen wichtigen Notizen – Und jetzt sogar noch den Großteil meines Portemonnaies :) Das nenn ich mal ne Schlankheitskur Deluxe, denn ratz fatz ist das Portemonnaie gefühlte 2837 Gramm leichter und mein Smartphone nicht ein Gramm schwerer geworden! Aber wollen wir mal langsam starten, denn heute zeige ich euch erst einmal, wie ich meine gefühlten 397 Kundenkarten digitalisiert und ein für alle Mal aus meinem Portemonnaie verbannt habe ;)

Tutorial / Erklärung wie Kundenkarten mit der NuBON App digitalisiert werden können.

Kommentar(e)

Philipp 13-11-14 09:25:

Super Texte! Ich nutze die Funktion der digitalen Kundenkarten jetzt schon seit einiger Zeit und ich bin froh, dass ihr diese Funktion anbietet :)
Viktor 07-12-14 15:02:

Wenn ich ehrlich bin, der Text liest sich ziemlich schwer. Nicht vom Inhalt her, aber sind zu wenig Absätze und wirkt dadurch unübersichtlich. Nur eine kleine Meinung von mir :)
Bernd 07-12-14 15:04:

Eine super schöne Aktion, die ich heute sehr gerne mitmache, vielen Dank und einen schönen zweiten Advent.
Cindy Zuth 07-12-14 15:09:

schöner Artikel...
Conny 07-12-14 15:09:

Erst mal wünsch ich euch einen schönen zweiten Advent. Über den LG‬ Blu Ray Player im 7.ten Türchen würd sich mein Sohn bestimmt super dolle freun. Werd mal Daumen ganz fest drücken :-)
Carin 07-12-14 15:12:

hahaha ... das mit der "überraschenden" gähnenden Leere in der Geldbörse kommt mir bekannt vor.
Den Kleiderschrank entschlanken - das kenne ich. Aber als nächstes ist bei mir dann auch die Geldbörse dran oder viel mehr der Stapel Kundenkarten auf meinem Schreibtisch. Weil meine Geldbörse nicht aus allen Nähten platzen soll - zumindest nicht wegen Kundenkarten - wegen zuviel Geld wäre ja noch zu verkraften ;-) – habe ich die Karten nämlich auf meinem Schreibtisch deponiert und mich schon mehrmals geärgert, wenn ich eine davon nicht dabei hatte.
beate 07-12-14 15:16:

ich finde diese Kundenkarten richtig praktisch
Arndt 07-12-14 15:17:

Schwer schleppen schadet eh dem Rücken, danke für die Anleitung der Kundenkartendigitalisierung.
sergej 07-12-14 15:24:

Danke! Das war interessant zu lesen.
Christian 07-12-14 15:27:

Eine tolle Idee, um den Kartendschungel mal zu reduzieren.
Kommentar hinzufügen
*

*

* - Pflichtfeld