Europcar Kundenkarte digitalisieren| NuBON

Und so funktioniert's bei Europcar

Du hast Dein Studium in Münster erfolgreich beendet und jetzt geht es für den Master endlich in Deine Lieblingsstadt München. Leider sind Deine Eltern an dem Wochenende des Umzugs verreist und Du hast kein Auto, um Deine Möbel zu transportieren. Deine Mitbewohnerin schlägt Dir vor, einen kleinen Transporter bei Europcar zu mieten. Du rufst bei dem Europcar in Münster an und fragst nach einem Umzugstransporter. Du hast Glück und bekommst für die kommende Woche einen Mietwagen. Deine Mitbewohnerin bittet dich, für die Zeit die Punkte auf ihre Europcar-Kundenkarte zu speichern. Du stimmst natürlich sofort zu und lässt Dir die Karte von ihr geben. Als der Umzug beendet ist und du den Mietwagen zurückbringst, willst Du die Punkte auf die Karte laden. Aber Du hast sie zu Hause vergessen...

Mit der NuBON App hättest Du die Kundenkarte Deiner Freundin ganz einfach digitalisieren können und hättest sie in jedem Fall dabei gehabt, um die Punkte auf der Karte zu speichern. Dafür musst Du nur den Code mit Hilfe der App einspannen und schon hast du die Karte digital auf Deinem Handy. Profitiere so immer von Bonusprogrammen und von Kundenvorteilen und lass Dir nie wieder Deine Punkte entgehen.

Deine Mitbewohnerin ist verwundert über den hohen Preis, den Du bezahlen musstest, da sie die Autovermietung günstiger in Erinnerung hatte. Sie rät dir, mit dem Kassenbeleg noch einmal zu Europcar zu gehen und zu fragen, wie sich der Preis zusammengesetzt hat. Als Du Dich auf den Weg machen willst, suchst Du nach dem Kassenbeleg. Da fällt Dir ein, dass Du ihn gleich weggeworfen hast, nachdem du ihn bekommen hast. Dein Portemonnaie war sowieso schon so überfüllt mit Kassenbons. Auch hier hat NuBON die richtige Lösung für Dich: Du kannst nämlich nicht nur Deine Kundenkarte digitalisieren, sondern auch Deine. So machst Du Dir und Deinem Portemonnaie eine Freude. Wie das geht, erfährst du hier.

Über Europcar

Europcar ist in über 150 Ländern vertreten und ist somit das größte Mietwagenunternehmen in Europa. Seit seiner Gründung im Jahr 1949 in Frankreich expandierte das Unternehmen immer weiter ins Ausland. Heute gibt es 5300 Vermietstationen europaweit, die über rund 190000 Fahrzeuge verfügen. Allein in Deutschland gibt es 587 Mietwagen-Stationen mit etwa 430000 Mietwagen. Bei Europcar können die verschiedensten Autos gemietet werden. Vom kleinen Smart, bis zur luxuriösen Mercedes S-Klasse. Außerdem können auch Lieferwagen, sowie kleine bis mittlere LKW's (bis zu 12t) angefordert werden, die beim Transport von großen Gegenständen benötigt werden. Der Firmensitz von Europcar International ist in Paris.