Hollister Kassenbelege digitalisieren| NuBON

Und so funktioniert's bei Hollister

Für Deine 14-jährige Nichte Louisa suchst Du noch das passende Geschenk zu ihrem Geburtstag. Weil du völlig aufgeschmissen bist und nicht die leiseste Ahnung hast, was Du ihr schenken könntest, holst Du Dir Hilfe bei ihrer Mutter. Sie empfiehlt Dir, ein T-Shirt von Hollister zu kaufen, da die Teenager total auf die Klamotten abfahren. Du machst Dich gleich auf die Suche und wirst trotz des gedämpften Lichts fündig. Eine Woche später überreichst Du ihr das Geschenk und sie ist völlig aus dem Häuschen. Ab jetzt bist Du der coolste Onkel der Welt. Louisa zieht das Shirt an und dann der Schock: viel zu groß. Bei dem Licht konntest Du die Größe wohl nicht genau erkennen. Du willst es umtauschen, doch hast keine Ahnung wo der Kassenbon ist.

In solchen Fällen ist NuBON ab jetzt Dein Freund und Helfer. Digitalisiere in Zukunft die Kassenbons Deiner Einkäufe und verzichte nie wieder auf eine Reklamation oder einen Umtausch, nur weil Du den Kassenbeleg nicht mehr auffinden kannst. Mit NuBON kannst Du den Kassenbon einfach einscannen oder manuell hinterlegen und schon ist er in digitaler Form auf Deinem Smartphone hinterlegt. Das ewige Suchen hat jetzt ein Ende. Mach Dir das Leben leichter, NuBON denkt ab jetzt für Dich an alles.

Doch NuBON verfügt über viele weitere Funktionen. Du kannst nicht nur Deine Papierbelege digitalisieren, sondern auch Deine Onlinerechnungen. Dafür musst Du nur Deine Onlinerechnungen an Deine personalisierte NuBON E-Mail-Adresse schicken und schon ist sie auf Deinem Smartphone hinterlegt. Und das beste daran: Du kannst für Deine gekauften Artikel eingeben, wann die Garantie abläuft und NuBON erinnert Dich kurz vor Ablauf daran. Außerdem kannst Du auch Deine Kundenkarten digitalisieren. So hast Du sie immer bei Dir und musst nie mehr auf Kundenvorteile verzichten, nur weil Du Deine Karte zu Hause vergessen hast. Was NuBON alles kann, siehst du hier.

Über Hollister

Das Modeunternehmen gehört zu der Marke Abercrombie & Fitch und wurde im Jahr 2000 gegründet. Die erste Filiale wurde um Easton Town Center in Ohio eröffnet. Zunächst fand man Hollister nur in Nordamerika. Die erste europäische Filiale wurde 2008 in London eröffnet. Heute gibt es in Deutschland 19 und in Österreich insgesamt 6 Filialen. Hollister verzichtet auf Außenwerbung und Schaufensterdekoration. Bekannt sind sie für ihre wenig beleuchteten Filialen und attraktive Mitarbeiter. Sie wollen die "Marke der Schönen" sein. Die Zielgruppe des Unternehmens sind Teenager zwischen 12 und 16 Jahren.